BoxBarrier nahm an Hochwasserschutzübung in Venlo teil

15 April 2015

In der Woche vom 13. bis 17. April fand in Venlo eine große Hochwasserschutzübung statt, direkt am Maas Boulevard, der 1993 und 1995 mit heftigen Überflutungen zu kämpfen hatte. Die Veranstaltung beinhaltete Krisenstabssitzungen der verschiedenen für den Hochwasserschutz verantwortlichen Körperschaften, öffentlichen Verbänden und den für Katastrophenschutz zuständigen niederländischen Streitkräften.

 

Am 15. April war ein Besuchertag organisiert, an dem unter anderem Hochwasserschutzübungen, inklusive simulierter Rettung aus überfluteten Häusern durchgeführt wurden. Zusätzlich war ein Areal eingerichtet auf dem sich temporäre Hochwasserschutzsysteme, einschließlich der BoxBarrier®, sowie das deutsche Technische Hilfswerk (THW) dem Publikum präsentieren konnten.

Weitere Teilnehmer waren die Wasserverbände Peel und Maasvallei, Vertreter des das Verteidigungsministeriums, Feuerwehr und Polizei sowie Rijkswaterstaat (die ausführende Behörde des niederländischen Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt, die unter anderem für den Bau und Unterhalt von Wasserwegen zuständig ist). Obwohl das Wetter nicht gerade zur Dramatik beigetragen hat, war eine beachtliche Anzahl interessierter Besucher bei der Veranstaltung anzutreffen. Auch das THW zeigte sich an den vorgestellten Lösungen interessiert.