Vergleich Hochwasserschutzsysteme

Vergleich verschiedener Hochwasserschutzsysteme

+

 BoxBarrierSandsäckeBig-bagsMit Wasser gefüllter SchlauchSchwere Schutzbarrieren aus Fertig- betonelementenMobiler Hochwasserschutz mit dauerhaftem Fundament / fest installiertMobiler Hochwasserschutz mit dauerhaftem Fundament / antransportiert
  Sandbags Big Bags
Einfach zu installieren (ungeschult) + + + - + - -
Keine speziellen Geräte erforderlich + - - - - - -
Anwendbar bei kleinem Team + - - + + + +
Installations- Geschwindigkeit + - - + - + +
Gewicht + - - + - + -
Transport + - - + - + -
Lagerung + + - + - + -
Kosten + + + - + - -
 
Nachhaltigkeit + - - + + + +
Robustheit / sicher gegen Vandalismus + - - - + + +
Wartung/Reinigung + - - + + - +
Flexibilität + + + + + - -
Der örtlichen Situation anpassbar + + + - + + +
Widerstandsfähig gegen scharfe Kanten im Untergrund + - - - + + +
Gründung erforderlich + + + + + - -
Aufbau im Wasser + + + + + - -
Widerstandsfähig gegen Wellenbelastung + - + + + + +
Recycling möglich + - - + + -

-

Begehbarkeit + - - - + -

-

Zusätzliche Unterlagen

Stellungnahme der Umweltschutzbehörde zum Thema Sandsäcke

 

Vergleich Sandsack und BoxBarrier®

Die Installation von BoxBarriers als temporäres Hochwasserschutzsystem hat einige Vorteile im Vergleich zu konventionellen Sandsäcken. Sandsäcke können per Hand gefüllt werden, was einen enormen Arbeitsaufwand bedeutet oder sie können mit einer Maschine gefüllt werden. Große Mengen Sand, die leeren Säcke und möglicherweise die Füllmaschine müssen zusammen mit den Arbeitskräften zu dem Einsatzgebiet gebracht werden. Nachdem der Wasserstand in dem Gebiet wieder sein Normalniveau erreicht hat müssen die Sandsäcke, welche oft abgenutzt und aufgerissen sind, wieder aus dem Gebiet abtransportiert werden, was wieder ein sehr arbeitsintensiver Prozess ist. All dies kann durch den Einsatz von BoxBarriers vermieden werden. Wasser, welches im Überfluss vorhanden ist, wird als Ballastmaterial in den Boxen verwendet. Neben den BoxBarriers selbst ist nur noch eine Pumpe nötig um die Boxen zu füllen. Die Installation und der Abbau des Systems ist schnell, einfach und arbeitssparend. Die Boxen sind leicht, robust und wiederverwendbar. Nach dem Einsatz bleiben in dem Gebiet keine Rückstände oder Schäden zurück.

Vergleich Big-Bag und BoxBarrier®

Viele Vorteile die das BoxBarrier System gegenüber den Sandsäcken bietet treffen auch auf Big-Bags zu. Der Einsatz von Big-Bags erfordert schweres Gerät zum Füllen und Installieren der Big-Bags, was in dem überschwemmten Gebiet schwierig sein kann. Neben den großen Mengen an Sand muss auch das Gerät zum Einsatzort gebracht werden. Normalerweise werden Big-Bags nicht wiederverwertet und können vor oder während des Abbaus zerreißen oder auseinanderfallen, wodurch große Mengen Sand in dem Gebiet zurück bleiben.

Vergleich wassergefüllte Schläuche und BoxBarrier®

Die Installation des Geotube-Systems ist aufwendiger verglichen mit BoxBarriers. Geotubes sind nicht für alle lokalen Gegebenheiten geeignet und benötigen mehr Wasser als BoxBarrier. Die Länge und Höhe dieses Systems sind mehr oder weniger festgelegt und die wassergefüllten Schläuche sind anfälliger für scharfe Gegenstände im Untergrund oder Vandalismus. Darüber hinaus sind die Kosten von dem Geotube-System relativ hoch.

Vergleich Schwere Schutzbarrieren aus Fertigbetonelementen und BoxBarrier®

Die Schutzbarrieren aus Fertigbetonelementen sind schwer und werden normalerweise mit speziellem Gerät, welches an den Einsatzort gebracht werden muss, installiert. Die Aufbaugeschwindigkeit von diesem System ist relativ langsam im Vergleich zu BoxBarriers. Bezüglich des Transports bietet das BoxBarrier System einen großen Vorteil gegenüber den Fertigbetonelementen.

Vergleich Mobiler Hochwasserschutz mit dauerhaftem Fundament / fest installiert und BoxBarrier®

Dieses System, welches permanent installiert ist, kann in Gebieten angebracht werden in denen regelmäßig Hochwasser auftreten. Dieses System setzt eine Gründung voraus, welche dauerhaft im Untergrund eingebaut ist. Es kann nur vor und nicht während einer Überflutung Installiert werden. Unter vielen Gesichtspunkten ist das BoxBarrier System viel flexibler einsatzbar und bei Hochwassern unter 0,50m viel kostengünstiger als das oben genannte System.

Vergleich Mobiler Hochwasserschutz mit dauerhaftem Fundament / antransportiert und BoxBarrier®

Dieses System wird vor allem in Gebieten eingesetzt, welche regelmäßig von Hochwassern betroffen sind. Es setzt eine bestimmte Gründung voraus, welche permanent im Untergrund eingebaut ist. Die Elemente, welche darauf angebracht werden, sind schwer und deren Einbau erfordert spezielles Gerät. Auch im Vergleich zu diesem System sind BoxBarriers weitaus flexibler einsetzbar und bei Hochwassern unter 0,50m viel kostengünstiger.